Bandstahleinfassung

Die Bandstahleinfassung ist eine grazile, fast unsichtbare Variante der Abtrennung von verschiedenen Belägen.


Nach historischem Vorbild: Die Bandstahleinfassung

Die Bandstahleinfassung ist ein schon sehr altes Gestaltungselement, welches man noch heute in vielen historischen Parkanlagen, zum Beispiel als Einfassung für Beete oder Wege, findet.
Zurzeit erlebt sie eine kleine Renaissance und es gibt sie in verschiedenen Ausführungen: Aluminium, verzinkt oder Rost-Look, in Anlehnung an den Corten-Stahl oder die in den historischen Parkanlagen längst angerosteten Einfassungen. Es gibt die Bandstahleinfassung in verschiedenen Höhen und Materialstärken.
Vorteilhaft bei den neuen Materialien ist die einfache Handhabung: So lassen sich auch geschwungene Formen ohne Probleme herstellen.