Beseitigung Sturmschaden

Sturmschaden GrimmaBeseitigung Sturmschaden im Flächennaturdenkmal Trebsen


Beseitigung Sturmschaden

Im Herbst 2017 hatte das Sturmtief Herwart viele Bäume entwurzelt oder große Äste aus den Kronen der Bäume heraus gerissen.
Jetzt im Januar 2018 sorgte erneut das Sturmtief Friederike , aus einer anderen Windrichtung, für entwurzelte Bäume.

Hatte es im Herbst noch vorrangig Laubbäume betroffen, waren es unter Friederike nun mehrheitlich Nadelhölzer, überwiegend Fichte, die vom Sturm entwurzelt worden sind.
Der Grund dafür liegt auf der Hand: Im Herbst unter Herwart waren die betroffenen Bäume, vorrangig Eiche, noch unter Laub, und hatten damit eine wesentlich größere Windlast abzuhalten als jetzt im Januar.
Nun sind überwiegend Nadelhölzer umgekippt, die ja auch im Winter ihr „Laub“ tragen.

Beräumung Sturmschaden im Flächennaturdenkmal


Lassen Sie sich Ihre Bäume und Hecken nicht über den Kopf wachsen.


Klicken Sie nachfolgend auf die Schlagwörter, um ähnliche interessante Projekte zu finden.